Für das Tierheim Heppenheim
Spenden Aktion

Am Freitag, der 25.Juni habe ich eine Aktion mit Herz für Euch!

Es fällt mir wirklich extrem schwer, aber so langsam aber sicher schaffe ich es darüber zu reden… Ich habe meinen geliebten Kater im Tierheim Heppenheim abgegeben L Dazu gibt es auch eine ganz lange tragische Geschichte, die Kurzfassung ist jedoch: Er hatte einen schlimmen Unfall, wurde operiert und wir hatten monatelang Probleme mit ihm, den er konnte nicht mehr eigenständig urinieren. Schließlich bekam er Medikamente zur Problemlösung – diese verursachten aber, dass er ständig und unkontrolliert Urin und Kot verlor. Egal – ich liebe mein Kater und verweise auch keine Menschen, denen das mal im Alter passiert. Jedoch wurde es mit der Geburt unserer Tochter nicht einfacherer. Schließlich war es unmöglich ihn in unseren Räumen hausen zu lassen und nach draußen wollte er auch nicht mehr richtig. Jetzt war es an der Zeit, wo eine Lösung her musste. Doch sich das einzugestehen, dass man dem ganzen nicht mehr gerecht wird und sein geliebtes Tier abgeben möchte…muss…sollte? Das hat mir sehr wehgetan. Eine gute Freundin meines Mannes ist die Tierheimleiterin in Heppenheim. Nach vielen Gesprächen, Tipps und Hilfen, riet sie mir sie bei der Arbeit zu besuchen. Für mich war es auch nie eine Option und ich möchte auch auf keinen Fall irgendwem ein Tierheim schmackhaft machen, der keine Lust mehr auf sein Tier hat. Aber in meiner Not bin ich dort hin und ich muss wirklich sagen, es war ganz anders als ich mir das gedacht und vorgestellt habe. Es roch weder unangenehm, noch war lautes Hundegebell zu hören. Sie zeigte mir alle Bereiche und wie sich dort um die Tiere gekümmert wird. Sie hat das super professionell gemacht – ich meine: Wer kennt sich denn damit aus? Wie oft gibt man denn ein Tier ab und heult dann auch noch wie ein Schloßhund? Mir macht es Mut, dass ich sie jederzeit Fragen kann, wie es meinem Dickerchen geht und sie mich informiert, wenn er vermittelt wird. Joah… ok, kurz war das jetzt nicht, aber ging nicht kürzer. Auf jeden Fall sind jetzt zwei Monate vergangen, ich habe unzählige Tränen vergossen, habe wochenlang gemeint ihn noch zu hören, wollte ihn täglich füttern und im Supermarkt Katzenfutter kaufen. Selbst jetzt beim schreiben stehen mir die Tränen in den Augen.

Ja, das ist der Hintergrund warum ich für das Tierheim, welches so ultimativ wichtige Arbeit leistet, ein fettes Dankeschön spenden möchte. Hier seht ihr, wie ihr ein Teil der tollen Spendenaktion sein könnt:

SPENDENSHOOTING

Einzelportraits, Paare, Familien und Kind/er

Ein Shooting (ca. 20 Minuten) auf  einer tollen Wiese in Einhausen für €149,00. Für jedes Shooting spende ich 50,00€ an das Tierheim Heppenheim.

DAS SHOOTING BEINHALTET:

  • 15 Dateien digital als Download (Auswahl durch mich)
  • Bildbearbeitung (Farbe/Schwarz-Weiß gemischt)
  • Passwortgeschützte Onlinegalerie

Bitte gebt bei Buchung des Shootings als Anmerkung an mit wieviel Personen (und das Alter des/der Kind/er) ihr kommt.

Wir haben natürlich noch weitere tolle blogartikel für dich: